Mini-Apfel-Streusel-Törtchen

Nicht nur hübsch anzusehen sind unsere Mini-Apfeltörtchen, sie schmecken auch absolut köstlich! Der delikate Mürbeteig, kombiniert mit süß-säuerlichen Äpfeln und knusprigen Mandelstreuseln, bildet ein wahres Dream-Team und sorgt für Begeisterung bei jedem Anlass.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und erfordert keine Kühlung des Mürbeteigs vor der Weiterverarbeitung, was den Prozess deutlich beschleunigt. Achte jedoch darauf, deine Muffinform sorgfältig einzufetten, um ein Anhaften der Törtchen zu vermeiden. Lasse die Törtchen gut in der Form abkühlen, bevor du sie herauslöst, um ihre Form und Struktur zu bewahren.

Die Mini-Apfeltörtchen sind sowohl optisch ansprechend als auch geschmacklich ein Highlight.

Mini-Apfel-Streusel-Törtchen

4.7 von 3 Bewertungen
Menge

12

Törtchen
Vorbereitungszeit

35

minutes
Backzeit

35

minutes
Gesamtzeit

1

Stunde 

10

minutes
Koch-Modus

Verhindert, dass dein Bildschirm abdunkelt.

Zutaten

  • Für den Mürbeteig
  • 250 g Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl Typ 630

  • 1,5 TL Backpulver

  • 120 g kalte Butter

  • 50 g Zucker

  • 1 TL Vanillezucker

  • 1 Stk. Ei, Größe M

  • Für die Apfelfüllung
  • 400 ml Apfelsaft

  • 40 g Zucker

  • 1 TL Vanillezucker

  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack

  • 3 Stk. Äpfel, geschält, gewürfelt

  • 0,5 Stk. Zitrone, Saft

  • Für die Streusel
  • 100 g Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl Typ 630

  • 30 g gemahlene, blanchierte Mandeln

  • 70 g Zucker

  • 90 g kalte Butter

  • 2 Msp. Zimt

  • Außerdem
  • Backtrennfett

  • Puderzucker

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Mürbeteig rasch zusammenkneten. Der Teig kann ohne Kühlung direkt weiterverarbeitet werden.
  • Eine Muffinform mit Backtrennfett einfetten.
  • Den Mürbeteig in 12 Portionen teilen. Jede Portion rund formen und in jeweils eine Muffinvertiefung legen. Mit einem passenden Glas die Teigkugel platt drücken und dabei den Rand hochziehen. Das Glas zwischendurch in Mehl tauchen, damit es nicht klebt.
  • Für die Apfelfüllung 50 ml Apfelsaft abmessen und das Puddingpulver damit anrühren. Den restlichen Apfelsaft mit Zucker und Vanillezucker aufkochen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und einmal aufkochen lassen, dann beiseitestellen. Die Äpfel mit Zitronensaft vermengen und unter den Apfelsaft-Pudding heben. Die Apfelfüllung in die Mürbeteig-Cups füllen.
  • Für die Streusel alle Zutaten krümelig kneten. Die Streusel auf der Apfelfüllung verteilen.
  • Die Apfeltörtchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft ca. 30-35 Minuten backen.
  • Die Törtchen in der Form abkühlen lassen, dann lassen sie sich gut herauslösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Hast du das Rezept gekocht?

Tag @momlife.cooking bei Instagram

Schau dir im Video die einfache Zubereitung an:

Wir sind Christina und Sabrina

Seit 2021 begeistern wir mit unserem professionellen Food-Content Menschen jeder Altersklasse auf Instagram und unserer Webseite. Die traditionelle Küche unserer Großeltern ist unsere Inspiration – wir interpretieren sie neu und setzen Trends. über uns →

Unsere neusten Rezepte

Neues aus dem Blog