Bärlauch-Parmesan Monkey Bread‬

Unser Rezept ist perfekt zum Teilen geeignet. Mit der selbstgemachten Bärlauchbutter schmeckt es einfach nach Frühling! Die Pistazien und der Parmesan in der Butter verleihen dem Brot das gewisse “Etwas”.

Monkey-Bread-Baerlauch

Der Hefeteig wird nach dem Ruhen in kleine, unregelmäßige Stücke zerteilt und anschließend in der vorbereiteten Butter gewendet. In eine Springform geschichtet wird das Brot dann nach dem erneuten Ruhen gebacken. Lauwarm ist es ein absoluter Genuss!

Bärlauch-Parmesan Monkey Bread‬

0.0 von 0 Bewertungen
Menge

1

Springform 26cm
Gehzeit

1

Stunde 

20

minutes
Backzeit

45

minutes
Koch-Modus

Verhindert, dass dein Bildschirm abdunkelt.

Zutaten

  • Für den Hefeteig
  • 450 g helles Weizen- oder Dinkelmehl

  • 15 g frische Hefe

  • 100 ml Milch, handwarm

  • 130 ml warmes Wasser

  • 1 TL Salz

  • 40 g weiche Butter

  • Für die Bärlauch-Parmesanbutter
  • 80 g weiche Butter

  • 30 g geröstete Pistazienkerne

  • 50 g frisch geriebener Parmesankäse

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Stk. Knoblauchzehe, optional

  • 30 g frischer Bärlauch, grob zerkleinert

  • Meersalz und Pfeffer

Zubereitung

  • Aus den angegebenen Zutaten einen weichen Hefeteig herstellen, mindestens 8-10 Minuten kneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, füge eine kleine Menge Mehl hinzu. Den Teig abgedeckt 60 Minuten ruhen lassen.
  • Alle Zutaten für die Bärlauch-Parmesanbutter fein mixen.
  • Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Unterlage in ca. 30-40 kleine Stücke teilen.
  • Jedes Teigstück in der Bärlauch-Parmesanbutter wälzen.
  • Die Teigstücke in die vorbereitete Backform legen. Jeweils immer 2 Teigstücke übereinander.
  • Abgedeckt nochmal 20 Minuten ruhen lassen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft ca. 40-50 Minuten backen. Evtl. nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit das Gebäck nicht zu dunkel wird.

Hast du das Rezept gekocht?

Tag @momlife.cooking bei Instagram

Hier kannst du dir anschauen wie wir das Brot zubereitet haben:

Wir sind Christina und Sabrina

Seit 2021 begeistern wir mit unserem professionellen Food-Content Menschen jeder Altersklasse auf Instagram und unserer Webseite. Die traditionelle Küche unserer Großeltern ist unsere Inspiration – wir interpretieren sie neu und setzen Trends. über uns →

Unsere neusten Rezepte

Neues aus dem Blog